Ölbekämpfungsübung an der Egerlandpier

Am 10. Mai 2011 von 12:30 bis 17:00 Uhr konnte die FF Bremen-Blumenthal zum zweiten Mal an einer Ölbekämpfungsübung teilnehmen, um sich auf zukünftige Aufgaben vorzubereiten. Beim Übungsszenario wurde davon ausgegangen, daß ein Schiff rund 1 Kubikmeter Öl verloren hat. Von einer Fähre sollten rund 120 m Ölschlängel als Deflektorsperre ausgebracht werden, von der Pier zusätzlich rund 80 m Ölschlängel zum Einschlängeln des Schiffes. Neben anderen Dienststellen waren wir mit einer Gruppe vertreten. Unter der Führung des Fachberaters der Feuerwehr Bremen, wurde zuerst durch uns das Einschlängeln des Schiffes vorbereitet. Das Verlegen der Sperre übernahm ein Festmacherboot. Anschließend teilte sich die Gruppe, ein Teil stieg auf die Fähre um, um von dort die 120 m Defektorsperre auszubringen. Aufgrund des Tidenwechsels mußte dann die Deflektorsperre auch noch entsprechend geändert werden. Der andere Teil überwachte die zuerst ausgebrachte Sperre. Nach rund 3 Stunden schwerer Arbeit war dann die Übung beendet, und die beiden Gruppen konnten die Ölschlängel mit Unterstützung der Kameraden des 5/43-2 wieder aus dem Wasser holen und in den beiden Containern verstauen. Für alle teilnehmenden Kameradinnen und Kameraden war es eine lehrreiche Übung bei schönstem Wetter gewesen. Im Anschluß an die Übung wurde am Gerätehaus noch schön gegrillt.

Update der Webseite

Im Rahmen von Sicherheitsupdates und Aktualisierungen hat unserer Webseite ein leicht abgewandeltes Design bekommen. Wir hoffen dennoch, dass Ihr uns weiterhin treu besucht. Alle Einträge und Informationen findet Ihr an gewohnter Steller.

 

Eure Webmaster

FF/JF Blumenthal unterstützt beim Crosslauf

Am 05.12. fand im Burgwall, einem kleinen Waldgebiet in Bremen-Blumenthal, der 26. Nikolaus-Crosslauf von der LG (Leichtathletikgemeinschaft) Bremen-Nord statt. Es konnten Jugendliche und Erwachsene an verschiedenen Laufwettbewerben teilnehmen. Von 500 m – Lauf bis zum 10 km – Lauf war alles möglich. Natürlich wurden auch Streckenposten benötigt. Hier stellte sich die Jugendfeuerwehr Bremen-Blumenthal und die Freiwillige Feuerwehr Bremen-Blumenthal gerne zur Verfügung. An mehreren Standorten mit jeweils zwei Jugendlichen und zwei aktiven Mitgliedern der Wehr, wurde den Sportlern der Weg gewiesen. Dieses tolle Sportevent, machte den Jugendlichen und Aktiven gleichermaßen Spaß.

Nun gab es im Januar 2011 noch ein kleines nachträgliches Weihnachtgeschenk für die Jugendfeuerwehr Bremen-Blumenthal. Das Team des Niko-Cross bedankte sich mit einer Spende von € 100 für die Jugendkasse. Als Vertretung des Niko-Cross-Teams übergab Herr Hans Gerd Thormeier den symbolischen Scheck an den Jugendwart Stefan Wolfestieg und die Jugendgruppenleiterin Madelyne Spriewald.
  • lgnord