Unklare Rauchentwicklung

am 26.05.2018 von 21:01 Uhr bis 21:20 Uhr


Am 27.05.2018 um 21:01 wurde die Wehr zu einer unklaren Feuermeldung alarmiert. Vollbesetzt rückte das HLF aus und erreichte die Einsatzstelle kurz nach der Berufsfeuerwehr. Nach einer kurzen Erkundungsphase war klar, dass die vor Uns eintreffenden Kräfte die Lage schnell abarbeiten konnten. Somit wurden wir von der Einsatzstelle entlassen. Das HLF und das LF Kat´s mußten während der Löscharbeiten noch an Wache in Bereitschaft bleiben, um eventuelle Paralleleinsätze abarbeiten zu können. Nach ca.20 Minuten konnten wir die Bereitschaft auflösen.


Eingesetzte Fahrzeuge




Gesamtstärke

18


Feuer Blocklanddeponie + Verpflegung

am 26.05.2018 von 14:28 Uhr bis 03:30 Uhr


Am 26.05.2018 um 14:28 Uhr wurde die FF Blumenthal zu einem Feuer auf der Blocklanddeponie alarmiert. Unverzüglich rückten das LF Kat´s und das TLF aus. Nach einer längeren Bereitstellungsphase im Bereich der Deponie kamen wir zum Einsatz im Bereich des Waller Feldmarktsees. Nach erfolgreicher Abarbeitung des Einsatzabschnittes wurden wir gegen 00:30 Uhr entlassen und konnten die Rückfahrt antreten. Gegen 02:00 Uhr waren die Fahrzeuge wieder einsatzbereit.
2 Fernmelder aus unserer Wehr sind bereits um 14:05 Uhr mit dem MTF ausgerückt.
Um 20.33 Uhr wurde zusätzlich noch die Verpflegungsgruppe alarmiert. Mit 5 Kameraden wurde die Einsatzstelle angefahren und die bereits vorhandene Verpflegung unterstützt. Um 03:30 Uhr machten sich die Kameraden auf dem Heimweg.


Eingesetzte Fahrzeuge




Gesamtstärke

18


Unklare Feuermeldung

am 16.05.2018 von 20:25 Uhr bis 22:00 Uhr

Mit der Alarmierung Zimmer/Wohnung Bürgermeister-Kürten-Straße ging es mit dem ersten Fahrzeug 5 Minuten nach der Alarmierung los.
Schon auf der Anfahrt, konnte eine Rauchentwicklung aus der Richtung Hochhaus gesehen werden. Es brannten Gegenstände auf einem Balkon.
Nachdem die Fahrzeuge wieder Aufgeklart waren, war gegen 22 Uhr für die Kameraden/innen der FF der Einsatz beendet.

Weiter Info, unter Pressemitteilung Nr. 37 der Feuerwehr Bremen




Eingesetzte Fahrzeuge




Gesamtstärke

23


Öl auf Gewässer, Peterswerder

am 13.05.2018 von 14:11 Uhr bis 14:34 Uhr


Am Sonntag, den 13.05.2018 wurde in der Nähe des Weserstadions auf der Weser ein Ölfilm gesichtet.
Um 14:11 Uhr wurden wir alarmiert. Wir rückten mit 2 Fahrzeugen aus nachdem wir die Zusatzbeladung, bestehend aus diversen Schwimmwesten, aufgenommen haben. Die ersteintreffenden Kräfte der Berufsfeuerwehr konnten schnell Entwarnung geben, so dass wir kurz vor der A27 beidrehen konnten.


Eingesetzte Fahrzeuge




Gesamtstärke

15


Rauchwarnmelder, Hegeweg

am 08.05.2018 von 23:39 Uhr bis 23:56 Uhr


Der DME rief uns an diesem Tag bereits zum zweiten Mal zu einem Einsatz. Das HLF verließ nach 6 Minuten vollbesetzt das Gerätehaus, das LF KatS folgte 3 Minuten später und das MTF 2 sammelte noch den Rest der eintreffenden Kameraden und folgte dem LF KatS kurzfristig.

Während das HLF noch die Einsatzstelle erreichte, konnten die anderen Fahrzeuge ihre Einsatzfahrt abbrechen, da die eintreffende Berufsfeuerwehr Entwarnung gab.
Auch das HLF wurde kurzfristig aus dem Einsatz entlassen und machte sich auf den Rückweg.


Eingesetzte Fahrzeuge




Gesamtstärke

18