Zum ersten Mal kam die Idee zur Gründung einer eigenen Jugendfeuerwehr im Jahr 1989 auf. Damals hatten bereits 6 Freiwillige Feuerwehren eine eigene Jugendabteilung gegründet. Aufgrund eines immer stärkeren Rückgangs von Feuerwehrkameraden, beschloss die Jahreshauptversammlung der FF Blumenthal, dass eine eigene Jugendfeuerwehr gegründet werden sollte.

Zunächst wurden die Kameraden Bert – Heiner Howald und Uwe Jenke damit beauftragt Informationen über die Jugendarbeit einzuholen. Am 9. November 1990 war es dann soweit: Die erste Informationsveranstaltung für Jugendliche aus Blumenthal fand statt.

Am 1. Juni 1991 wurde daraufhin die Jugendfeuerwehr Bremen-Blumenthal offiziell als 7. Jugendfeuerwehr im Lande Bremen gegründet. Der erste Jugendwart war Bert-Heiner Howald, sein Stellvertreter war Uwe Jenke. Am gleichen Tag war die noch ganze junge Jugendfeuerwehr Ausrichter der Ausscheidungswettkämpfe auf Landesebene zum Bundeswettbewerb.

Über die lange Zeit entwickelten sich gute Kontakte zur Farger Schützenjugend und zur Jugendfeuerwehr Torgelow (Mecklenburg – Vorpommern).
Bis heute hat sich die Jugendfeuerwehr im Ortsteil Blumenthal einen sehr guten Namen gemacht. Bisher konnten ca. 25 Jugendliche in die Freiwillige Feuerwehr übernommen werden.

Der heutige Jugendwart ist Stefan Wolfestieg, der stellvertretende Jugendwart ist Jan Schulz.